Faltenbehandlung

Jugendlichkeit und Attraktivität werden gleichgesetzt mit einem weichen, glatten Aussehen der Haut und des Gesichts. Mit zunehmendem Alter aber – eventuell begünstigt durch Umwelteinflüsse wie Sonneneinstrahlung und  Schadstoffe in der Luft sowie Rauchen – sinkt der Feuchtigkeitsgehalt in der Haut ab, die Folge: Falten entstehen. Auch Lebensphasen hinterlassen oft Ihre Spuren. Stress, Ärger oder Trauer z. B. stehen uns manchmal buchstäblich und dauerhaft „ins Gesicht geschrieben“. In unserer Praxis können wir Ihnen auf natürliche Art und Weise helfen.

Gute Erfolge erzielen wir mit der Injektion von Hyaluronsäure zum Ausgleich leichter Fältchen.

Hyaluronsäure ist ein natürlicher und wesentlicher Bestandteil unseres Körpers, mit dem Alter aber nimmt sein Gehalt in der Haut ab. Durch die Injektion von einfacher Hyaluronsäure lassen sich leichte Knitterfältchen wieder auffüllen. Auf diese Weise gibt sie der Haut Geschmeidigkeit und Spannkraft zurück. Der Körper nimmt das Implantat biologisch wie einen eigenen Stoff an und baut es auch genauso ab. Es ist ein einfaches, schnelles und erprobtes Verfahren. Seit mehr als zwanzig Jahren beweisen aus natürlicher Hyaluronsäure gewonnene Materialien ihren hervorragenden Erfolg in der Medizin. Aufgrund der guten Verträglichkeit sind keine Hauttests vor der Behandlung erforderlich.

Gelegentlich können geringe örtliche Begleiterscheinungen wie Blutungen an der Einstichstelle, Knötchen (die sich aber leicht wegmassieren lassen) oder eine schwache Rötung auftreten. Diese klingen üblicherweise nach einigen Tagen wieder ab. 

Nutzen Sie diese schonende, risikolose und natürliche Behandlung, wenn Sie Ihrer Haut ihre ursprüngliche Jugendlichkeit zurückgeben wollen.  

Um Ihrer Haut Volumen zu verleihen, tiefere Falten auszugleichen und/oder das Gesicht zu formen, verwenden wir Polymilchsäure und vernetzte Hyaluronsäure. 

Sie bewirken einerseits, dass körpereigenes Kollagen gebildet wird, und andererseits dienen sie als „Füllmaterial“. Sie eignen sich daher gut zur Beseitigung von stärkeren Mimikfalten.

Polymilchsäure und vernetzte Hyaluronsäure sind nichttierischen Ursprungs und daher unbedenklich und ohne Allergietests anzuwenden. Sie werden ähnlich der normalen Hyaluronsäure vom Körper angenommen und selbsttätig über einen längeren Zeitraum abgebaut. Für ein gutes Ergebnis bei der Anwendung von Polymilchsäure sind mehrere Sitzungen erforderlich – die Anzahl wird  ganz individuell festgelegt. Die Ergebnisse zeigen sich nach ca. 8 Wochen und halten in der Regel bis zu zwei Jahre an. Bei der vernetzten Hyaluronsäure ist ein Ergebnis sofort sichtbar. Mit der Zeit wird die Hyaluronsäure auf natürliche Weise abgebaut, so dass Sie sich nach einigen Monaten neu entscheiden können, ob Sie eine weitere Verjüngung wünschen. 

Die meisten Patienten setzen die Behandlung nach 6-12 Monaten fort, um dauerhaft so jung zu wirken, wie sie sich fühlen. Sprechen Sie uns an!

Wir wenden Polymilchsäure und vernetzte Hyaluronsäure an zur:

  • Beseitigung tieferer Falten
  • Schönen Formung der Gesichtskontur

Für nähere Informationen zu den Behandlungen und einem individuellem Beratungsgespräch vereinbaren Sie bitte einen persönlichen Termin. Wir sind gerne für Sie da!

Tiefe Mimikfalten wie z. B. „Krähenfüße“ oder die typische „Denkerstirn“ lassen Gesichter leider oft abgespannt und sorgenvoll aussehen. Selbst, wenn dem nicht so ist. Ursache für diese „Lebenslinien“ ist die Muskelbewegung der menschlichen Mimik. So geschieht es, z. B. beim Lachen, dass die Haut über Jahre hinweg immer wieder an denselben Stellen bewegt wird. Besonders anfällig sind dafür Bereiche wie Nase, Stirn, Mund oder das Kinn. Die Muskelgruppen dort können wir kaum beeinflussen und so bleiben dauerhafte Falten zurück, die uns älter und angespannt aussehen lassen. Das stört das ästhetische Selbstempfinden und stimmt noch dazu meist nicht mit der inneren Einstellung überein.

Die Injektion von Botulinumtoxin Typ A hilft, die Verspannungen der Muskulatur zu lösen, und mildert tiefe Falten erheblich. 

Botulinumtoxin Typ A ist ein Protein, das seit langen Jahren erfolgreich in der ästhetischen Dermatologie eingesetzt wird. Es glättet die durch Muskelaktivitäten herbeigeführten Falten und lässt die Haut glatter und jugendlicher sowie das Gesicht ingesamt entspannter erscheinen. Bei der Anwendung werden geringe Mengen des Eiweißes mit feinen Kanülen direkt in den betroffenen Muskel gespritzt. Behandelt werden in erster Linie Stirn- und Zornesfalten, Krähenfüße.

Die Wirkung der Behandlung zeigt sich in der Regel nach 3-5 Tagen, die volle Wirkung wird meist nach ca.14 Tagen erreicht und hält durchschnittlich 4-6 Monate an. Der natürliche Gesichtsausdruck bleibt durch diese lokale Therapie erhalten. Die Unterspritzung mit Botulinumtoxin kann beliebig oft wiederholt werden.

Sprechen Sie uns an,
wir können viel für Sie tun!